Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald
Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald

Wie immer gab es kurz vor Auszug die ersten Ausflüge ins Grüne. Die Zwerge fanden die neue Umgebung sehr spannend und hatten einen riesigen Spass, die Blätter zu fangen. Es war so schön zu sehen, wie mutig und aufgeschlossen die Punktekinder gegenüber neuen Sachen sind.

Magnum`s Milow auf Entdeckungstour
Marschmellow findet es auch total super im Gras
Ist das spannend hier
Da ist doch was, da muss ich mal gucken gehen
Milky Way und Mascapone
Mascapone, die kleine Vorwitznase
Mayzee und Miss Marpel
Huch, was war das
Moccas Magic war auch total begeistert von der großen, weiten Welt
Erstmal alles absuchen
So neugierig, die hübsche Maus
Auch Meisje tobte voller Freude durchs Gras
Und jetzt Gas!!!
Meine Lotta auf Blättersuche
Hey Kumpel, komm mit
Und jetzt auf zu neuen Taten
Überfall auf Tante Irma

14.1.2022 Startzeit 7.30 auf nach Tönisforst zur AEP. Nachdem die Welpen alle im weich ausgelegten Kofferraum untergebracht waren, ging die Fahrt los. Bis Köln begleitete uns der Lindlarer Welpengesangsverein, dann war auch der letzte Welpe eingeschlafen und wir konnten ohne Konzertbegleitung weiterfahren. Pünktlich um 9 Uhr sind wir in Tönisforst angekommen. Die Welpen durften in ein beheitztes Zimmer, wo sie bis zur Untersuchung frei laufen konnte. Ein Welpe nach dem anderen wurde auf`s Genaueste untersucht, bevor die AEP gemacht wurde. Bei den Rüden lief alles super, alle beidseitig hörend. Bei den Mädels waren sich einige einig, dass ein hörendes Öhrchen völlig ausreichend ist. Gott sei Dank ist das für die Hunde kein Problem. So konnten wir dann nach gut 2 Stunden Aufenthalt wieder den Rückweg antreten. Alle Welpen sind wohlbehalten wieder zu Hause und haben anschließend ausgiebig gefressen und getrunken.

Magnum`Milow wartet auf die Untersuchung
Verkabelt und schlafend für die AEP
Kontrolle, alles da, super
Mayzee während der AEP
Auch die Zähne wurden bei jedem Welpen untersucht
Rausch ausschlafen
Abtasten der Organe
Auch die Ohren wurden ganz genau inspiziert
Jeder Welpe wird genau angeschaut

Zu guter Letzt fand am 16.1.2022 noch die Wurfabnahme statt. Wie auch bei den letzten Würfen kam Ilona Kusnierz, unsere Zuchtwartin vobei, um sich die Welpen und auch die Zuzchtstätte genau anzuschauen. Jeder Welpe wurde noch einmal genau durchgecheckt, bevor er den Tüvstempel erhielt. Ilona war mit dem Ergebnis sehr zufrieden, so dass es jetzt für die Zwerge Zeit ist in den nächsten Tagen zu ihren neuen Familien zu ziehen. Die Köfferchen stehen schon bereit und wir wünschen allen M chens ein tolles Hundeleben und hoffen sehr, ab und an von ihnen zu hören.

Alles wird genau festgehalten
Ilona war sehr zufrieden mit dem Wurf
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Hans Martin Thönnes