Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald
Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald

Jetzt starten wir schon die zweite Woche. Die Welpen entwickeln sich fantastisch und haben trotz derr großen Wurfstärke schon gut zugenommen. Naddel kümmert sich rührend um den Nachwuchs und leistet einen 24 Stunden Job. Leider will keiner der Zwerge aus der Flasche saufen- ich hatte schon versucht Naddel etwas zu entlasten...

Da wird einer als Kopfkissen missbraucht
Oben drauf liegt es sich am Besten
Die Zwerge haben guten Appetit
" Ladies auf Kuschelkurs
Noch eine entspannte Hundedame
Küsschen , Küsschen
Frl. Rot schläft selig

Nun sind die Welpen schon fast 2 Wochen alt, alle haben gut an Gewicht zulegt und die ersten blinzeln schon leicht verpeilt in die Welt. Auch sonst ist die Bande schon sehr agil - sie krabbeln und robben in Windeseile durch die Wurfkiste und auch das erste leise Bellen ist zu hören. Ich denke, dass wir nächste Woche die Umrandung aufbauen, so dass die Zwerge wieder ein Stück mhr ihrer Umwelt erkunden können.

Naddel macht nach wie vor einen Superjob. Damit sie fit bleibt bekommt sie bestes Futter und zusätzlich Kalzium.

Damit man die Welpenkinder besser unterscheiden kann, tragen die Jungs die Farben schwarz, braun, grün, lila, dunkelblau, grau, beige und hellblau mit Punkten. Bei den Mädels sind es die Farben rot, rosa, gelb, gelb mit Punkten, hellblau und orange. Die kleine Lady mit dem schwarzen Ohr hat ihr ganz persönliches Erkennungszeichen.

Herr Grün hat Kohldampf
Sweet little miss red
Manchmal sind sie wie Piranhas
Endlich Ruhe!!
Es grüßt Frl. Gelb mit Pünktchen
Herr Blau blinzelt schon ein bischen
Und schon wieder Hunger
Schmusestunde mit Mama Naddel
Ein ganz besonderes Plätzchen
Es geht auch kopfüber
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Hans Martin Thönnes