Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald
Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald

Und wieder ist eine Woche vergangen. Die kleine Punktebande entwickelt sich so prächtig, dass ich am Liebsten alle behalten würde. Aber das würde wohl den Rahmen sprengen. Drei unserer Fleckenkinder haben auch schon ihre Familie für`s Leben gefunden und werden zum Teil auch so oft es geht besucht. Leider spielt das Wetter im Moment noch nicht so mit, so dass das Kleeblatt noch mit dem Welpenzimmer vorlieb nehmen muss. Aber sicher kommen bald auch ein paar wärmere Tage und dann geht`s ab nach draußen...

Jetzt hat bereits die fünfte Woche begonnen. Gestern stand erstmal das wöchentliche Wiegen auf dem Programm. Unsere Mädels haben alle zwischen 600 und 700 gr zugenommen und entwickeln sich zu richtig kleinen Wonneproppen. Aber das ist ja auch kein Wunder, bei dem Appetit, den die kleinen Mäuse entwickeln. Neben Tartar stehen jetzt noch Magerjoghurt, Welpennassfutter, eingeweichtes Trockenfutter und d natürlich Mama Queenie`s Milchbar auf dem Speiseplan. Nächste Woche wird gekocht, da gibt´s dann Hühnchen mit Möhren und Reis.

Auch die ersten Besucher haben sich unsere Punktekinder schon angeschaut. Queenie ist wie immer super entspannt, legt sich hin, läßt sich kraulen und präsentiert ihren Nachwuchs.

Gestern war auch Zeit für die zweite Wurmkur, wieder über drei Tage lang. Alle Fleckies haben sich ordentlich geschüttelt und sich dann schnell an die Zitzen verkrümelt.

So nun aber zum schönen Teil: die Fotos der Bande. Viel Spass beim Anschauen!!!

 

 

Hoppla, jetzt komme ich!
Da hat aber jemand seinen Platz gefunden.
Frl. Rot ist hundemüde!
Hey Leute, macht doch endlich mal das Licht aus!
Dornröschen und Micky Maus
Lass mich doch mal schauen, ob schon alle Zähne da sind
In meinem früheren Leben war ich mal Faltenhund!!
Du hast ja gar kein Punkte!
Jetzt wird Kuh Berta unter die Lupe genommen
Von mir bekommst du ein Küsschen
Frl Orange,völlig müde nach dem Spielen
Auch Frl. Gelb macht erstmal ein Nickerchen
Frl. Rot, unsere Zuckerpuppe
Gleich mach ich auch die Augen zu und schlaf mal `ne Runde
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Hans Martin Thönnes