Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald
Dalmatinerwelpen vom Lehrbacher Wald

Schon Donnerstag Nachmittag machten sich die ersten Anzeichen für die Geburt bemerkbar. Queenie war unruhig, wollte öfter raus und hechelte ab und zu. Damit sie nachts nicht ohne Aufsicht war, zog mein Mann mit Queenie in`s Welpenzimmer. Da ich auch vor Aufregung nicht gut schlafen konnte, bin ích nachts runter und wollte mal nachschauen, ob sich was tut: es war alles ruhig. Queenie und mein Mann schliefen tief und fest. Am nächsten Morgen war immer noch Funkstille. Mein Mann hatte vormittags noch einen wichtigen Termin, so dass ich mit einer Freundin bei Queenie war undwir ihr das Pfötchen gehalten haben. Queenie ließ sich die ganze Zeit kraulen und betüddeln, nur Wehen waren keine in Sicht. Nachmittags kam dann mein Mann, total überrascht , dass noch keine Welpen da waren. Und dann war es, als hätte Queenie auf ihn gewartet: nach einer halben Stunde kam der erste Welpe: ein Mädchen ! Hurra!!!. Nach insgesamt sechs Stunden, war die Geburt vorbei. Vier gesunde Mädels liegen jetzt in der Wurfkiste. Queenie ist nun voll damit beschäftigt, die Kleinen zu putzen und abzuschlecken. Sie macht das ganz prima. Wir freuen uns, dass alles so gut verlaufen ist

 

Queenie und Humphrey geben solz die Geburt ihres vierblättrigen Mädelskleeblattes bekannt!!!

Der Countdown läuft!!! Und unserer Queenie geht es weiterhin ganz prächtig. Auch ihre 2. Herpesimpfung hat sie gut vertragen. Ihre täglichen Spaziergänge, zur Zeit auch mit Schnee, genießt sie sehr und wärmt sich anschließend gemütlich am Kamin wieder auf. Wenn da nur der ständige Hunger nicht wäre...aber natürlich verwöhnen wir unsere Queenie sehr gerne und sie genießt ihr Futter und die kleinen Naschereien! Auch die Wurfkiste steht mittlerweile an Ort und Stelle und sie kann schon einmal Probe liegen. Ein ganz besonderer Moment waren wieder die ersten vorsichtigen Welpenbewegungen, die wir spüren konnten.

Nun sind schon 7 Wochen der Trächtigkeit vorbei. Queenie geht s prima. Sie hat dauernd Hunger, obwohl wir ihre Futterration schon erhöht und auf Spezialfutterfur trächtige Hündinnen umgestellt haben. Bei den Spaziergängen läuft sie auch noch tapfer mit, nur toben ist nicht mehr angesagt. Wenn wir abends mit Queenie auf der Couch liegen, fühlen wir schon immer gespannt, ob nicht bald die ersten Bewegungen der  Welpen zu ertasten sind. Das ist jedes Mal auf`s Neue ein toller Augenblick.

Nächste Woche steht nochmal ein Besuch beim Tierarzt an. Die zweite Herpesimpfung ist dann fällig. Ich hoffe, dass Queenie sie wieder gut verträgt.

Ob Herrchen wieder für mich kocht..
Ab und zu kühlt sich Queenie gern ihr Bäuchlein ...

Queenie ist jetzt in der sechsten Trächtigkeitswoche. Man sieht deutlich, dass der Rumpfumfang sich vergrößert hat. Auch das Gesäuge bildet sich schon aus. Über Weihnachten hatte sie Süsse mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen, aber jetzt ist alles wieder ok und auch der Hunger auf alles Fressbare ist wieder da. Man merkt Queenie aber an, dass sie jetzt lieber ihre Ruhe hat. Wo sie sonst mit den anderen zusammen gekuschelt hat, zieht sie sich jetzt lieber zurück in ihr Körbchen oder liegt bei Herrchen und Frauchen auf dem Sofa und läßt sich kraulen.

 

 

Das Däumchendrücken hat geholfen. Am Freitag waren wir mit Queenie zum Ultraschall. Die Tierärztin hielt den Ultraschallkopf auf Queenie`s Bauch und da waren sie: kleine gefüllte Fruchtblasen!!! Queenie ist eindeutig tragend. Wir freuen uns riesig, dass im Januar kleine Fleckenzwerge geboren werden. Bis dahin darf Herrchen noch ein bischen unsere Süße verwöhnen. Selbstgekochtes Futter schmeckt halt immer noch am Besten , und so´n bischen verwöhnen kann ja nicht schaden....

Nun ist schon die zweite Trächtigkeitswoche vergangen. Queenie hat die Herpesimpfung gut vertragen und ist wohlauf. Tagsüber tollt sie bei den Spaziergängen mit unserer Hundemeute im Wald und abends ist  kuscheln auf der Couch angesagt. Hund müsste man sein...

Jetzt ist schon über eine Woche vergangen, seit Queenie gedeckt wurde. Es geht ihr hervorragend , der Appetit ist ausgezeichnet und sie ist gut drauf. Gestern waren wir beim Tierarzt zur ersten Herpesimpfung. Wie immer hat sich Queenie die Spritze ganz lieb geben lassen. Sie ist halt ein echter Schatz, unsere Süße!!!

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Hans Martin Thönnes